Vorbereitungen

Wandern stand in unserer Familie schon immer hoch im Kurs. Im vergangenen Jahr habe ich jedoch begonnen längere Märsche in Angriff zu nehmen. Teilweise bis 25 km. In den letzten Monaten kam dann noch der Rucksack mit immer mehr Gepäck dazu. Ein bisschen erinnert mich das an meine Militärzeit. Wegen einem längeren Marsch mit Gepäck wurde ich noch lange nicht nervös. Zu erwähnen sind noch unsere letzten Ferien mit der Familie über die Weihnachtsfeiertage 2016. wir waren in La Chaux de Fond und ich habe mir eine schöne Tour auf einem Jura Höhenzug herausgesucht. Ich habe immerhin alles Gepäck getragen. Nach ca. 25km war dann die Wanderfreunde bei den 6 Mädchen und Ursula auf einem ziemlich tiefen Niveau. Es war auch kein Buskurs in der Nähe und so musste uns ein Taxi aus der Patsche helfen. Gestern Sonntag bin ich mit Ursula im Schnee von Flums die 10km nach Sargans gelaufen. Fürs Training nehme ich dann jeweils mein PCT Gepäck mit.

Meine Frau Ursula im Gebiet Spitzmeilen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s