24. Tag  Holzen und rasen mähen  22.4. 

Heute war ein zero day. Das heisst ich blieb in Wrightwood. Ich war immer noch Gast bei Ron und Michèle. Den Vormittag über war ich in Wrightwood um einzukaufen und ein super gutes amerikanisches Frühstück mit Eier, Speck, Rösti und Toastbrot zu essen. Mit anderen Hiker habe ich die Situation in den Bergen der Sierra mit dem vielen Schnee besprochen. Was tun? Es hat Schnee wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr. Ich habe dann noch ein wenig den Leuten geholfen. Rasen mähen, einen Baum wegräumen. usw. Dabei bin ich mit den Nachbarn ins Gespräch gekommen. Vor 3 Generationen aus Italien eingewandert und überzeugte Demokraten. Meine Gastgeber sind überzeugte Republikaner. Das ergab dann daraus ein interessantes Gespräch in Bezug auf die aktuelle Politik in den USA und auch wegen der laufenden Immigrationen vom nahen Osten nach Mitteleuropa. Während dem Nachtessen erzählte mir Ron recht viel aus der Geschichte Kalifornien. Dabei ging es immer weiter in die Vergangenheit bis mir Ron plötzlich sagte ich soll mir die Hände waschen. Zuerst verstand ich nicht warum. Danach zeigte er mir jedoch seine Sammlung, bestehend aus Gegenständen der Zeit des Goldrausch ab 1848 in Kalifornien, Gebrauchsgegenstände der Indianer und auch diverse Fossilien. Alles die letzten 40 Jahre zusammengetragen. Die meisten Gegenstände im Rahmen seiner Arbeit im Wald. Solche Geschichten am Rand des Weges finde ich sehr spannend. Übrigens: das Haus steht praktisch auf der San Andreas Verwerfung. 

Ron und Michèle aus Wrightwood

Eine Stihl Motorsäge mit einem riesigen Schwert

7 Kommentare zu „24. Tag  Holzen und rasen mähen  22.4. 

  1. Es macht den Anschein, dass Du auf Wahltourné bei den Südstaatlern sein könntest. Für das Bürgerrecht in Amerika hast Du vielleicht die 3 % Hürde in Angriff genommen, Interessante Begegnungen die Du uns übermittelst. Weiterhin viel Glück, Güsse von der Hochwiesen,Vater

    Liken

      1. Ich geb mir Mühe. Ich bleibe schon gesund. Am Morgen um 5 Uhr im kalten Zelt wäre es mir schon lieber daheim zu sein. Nach einer halben std. ist dies jedoch vergessen. Gruss. Martin.

        Liken

  2. Grüezi Martin. Hier mal ein lieber Gruss vom ganzen E&P Team. Habe mich dieses W-ende mal durch deine Blogs gekämpft, wobei gekämpft komplett das falsche Wort ist, denn ich habe die Einträge in einem Stück gelesen :-). Kompliment für die Texte und die Fotos, es kommt mir wie in einem Abenteuerfilm vor. Wir wünschen wir von Herzen weiterhin alles Gute, bleib gesund und geniess es. Bis bald – Thomas

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s