40.Tag  Regenschauer und viel Wasser 8.5.

Eigentlich versprach dieser Tag ein langer Tag ohne Wasser zu werden. 3 Meilen nach dem Nachtlager hatte es noch ein Wasserdepot von Trail angels. Von einem entgegen kommenden Wanderer wussten wir dass es dort Wasserbehälter hat. Danach nichts mehr, 28.2 Meilen. (~48km)  ich habe Behälter für max. 6 lt. Also alles auffüllen. Am späteren Nachmittag fand ich jedoch noch einmal so ein Wasserdepot. Wenn ich das gewusst hätte. Es lag an einem staubigen Feldweg unter einem Joshua Tree versteckt. Sogar essen gab es dort. Als wäre dieses Wasser noch nicht genug, fängt es auch noch zu regnen an. Ich war umgeben von Wasser und dies an einem sonst sehr trockenen Ort der Welt. Das Death Valley ist nicht weit entfernt im Osten. Danach ging es im Regen und viel Wind ca. 3Meilen recht steil den Berg hinauf. Am Abend war dann wieder das schönste Wetter. 

Seltener Regenschauer

Lächeln lag nicht mehr drin.

Wasser und Food Depot unter einem Joshua Tree.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s