48.Tag  Vorbereitung auf High Sierra   16.5. 

Das Wetter hat sich wieder gebessert und wir wollten mitte Nachmittag in einer kleineren Gruppe in die Berge aufbrechen. Alles passte, das Wetter, die Ausrüstung und auch die Gruppe. Ich nahm in die sehr provisorische Freiluftdusche hinter dem Haus noch meine Kleider mit und wusch sie gleich mit. Nicht einmal die Türe vorne konnte man schliessen. Es gibt schlimmeres. Ab hier musste jeder Hiker sein essen für die ca. 8 Tage in einer Bärenbox verstauen. 1. die Box bedeutet wieder zusätzliches Gewicht. 2. wie soll ich all dieses essen hier hineinquetschen?  Ich habe dann das Essen welches nicht mehr in den Kanister passte in meinem Essenssack verstaut und dieser an einen Baum gehängt damit kein Bär darankam. Mitte Nachmittag brachen wir dann schwerbeladen in Richtung High Sierra auf. Keine Ahnung wie schwer der Rucksack war, aber sicher einiges über 20 kg. Nach ca. 8 Meilen stellten wir an einem kleinen Bächlein die Zelte auf. Gemäss Water Report sollte das Bächlein trocken sein. Wieder einmal vergebens 3 Liter Wasser herausgeschleppt. 

Pan Cakes im nahe gelegenen Restaurant Grumpy Bear

Viel Wasser in den Bächen

In der Nacht war der Wind teilweise so stark dass er mir die Heringe aus dem Boden riss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s