77.Tag  Deers  14.6. 

Wegen dem Regenschutz vom Zelt habe ich mich recht geirrt. Am Abend war ich recht müde und durch das anschauen der Sterne schlief ich auch schnell ein. Vor Mitternacht wachte ich auf. Alles war nass. Der Schlafsack, meine Ausrüstung. Das Innenzelt. Aber ich spürte kein Regen?? Ich vermute dass die feuchte Luft Kondenswasser bildete. Alles war nass, auch die Wiese rundherum. Innen blieb der Schlafsack mehr oder weniger trocken und so schlief ich wieder ein. Ich zog alle Kleider in den Schlafsack damit die am Morgen möglichst trocken waren. Ich wachte jedoch oft auf und es war kühl. Dieser Tag brachte uns wieder einmal 4 Meilen Schneewandern wobei ich bei der Routen Wahl oft recht kreativ bin. Wenn ich schon kein Weg sehe, muss ich ihm auch nicht folgen. Diesmal fanden wir uns jedoch plötzlich in einem grossen Staudenfeld wieder. Bis wir uns da durchgekämpft hatten. Heute liefen wir gut 22 Meilen. Trotz Schnee. Habe auch noch ein Video gemacht mit 2 Deers. Normalerweise kommen sie nicht so nahe. Am Abend war mir dann klar was die Tiere so nahe zu uns treibt. Es ist das Salz im Urin. Die warten nur darauf und scharren danach im Boden um an das Salz zu kommen. 

Deers im Lager

Auch mit Eiskrallen schwierig und anstrengend zu gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s