84.Tag  die Entscheidung 21.6.

Nach dem Zmorgä im Motel ging es weiter nach Süden. Ich war jedoch noch daran interessiert die Schneesituation beim Crater Lake zu erfahren. Das heisst einen riesigen Umweg von mehr als 100 Meilen. Ich musste jedoch wissen was mich in ca. 3-4 Wochen erwartet. Also bei der ersten Rangerstation sagten sie nur dass sie letzte Woche 2 verirrte Hiker aus dem Schnee gerettet haben, sonst wüssten sie nicht wie es aussieht. Bei der nächsten Rangerstation wussten sie nur dass der Weg noch nicht zugänglich sei. Das heisst sie waren dieses Jahr noch nie so weit in den Bergen um den PCT überhaupt zu sehen. Es habe viel mehr Schnee als andere Jahre und vermutlich viele umgefallene Bäume auf dem Trail. Ich solle mir auch nicht zuviele Gedanken wegen den Mücken machen. Dieses Jahr werde es so viele davon geben dass nicht einmal mehr Deet helfe. Alles in allem. Ziemlich Sche……(schlimm, wollte ich sagen) Ich habe mir das jetzt überlegt. Den ganzen PCT kann ich sowieso nicht mehr laufen. Ich fahre an die Pacific Küste und laufe von dort Richtung Süden nach San Francisco wo dann in gut 2 1/2 Wochen Ursula ankommt. Mit Dale habe ich telefoniert. Er hat ein Ferienhaus nördlich von San Francisco und würde uns ein wenig die Gegend zeigen. Unterwegs haben wir viele Bewässerungsanlagen gesehen. Ich habe it eine davon genauer angeschaut. Das wollte ich schon lange einmal machen. Simple einfache aber gute Konstruktion.  Wir fuhren mehr oder weniger den ganzen Tag bis fast 9 Uhr Abends bis nach Eureka in Kalifornien an der Pazifikküste.  

Pazifikküste

Alte Bewässerungsanlage

Wir haben das Gefühl, dass Subarus grosse Autos seien.


 

6 Kommentare zu „84.Tag  die Entscheidung 21.6.

    1. Hallo Bernie. Bin heute Nachmittag von der Lost Coast nördlich San Francisco zurückgekommen. Ich habe mir das schon überlegt ob ich noch einmal zurück nach San Diego kommen soll. Wäre noch interessant. Ein Abend im gaslamp quarter. Ich habe deine Daten und wenn es möglich ist werde ich mich melden. Danke für die Einladung. Gruss Martin.

      Liken

      1. Toent guet. Wuerae gaerae no chli vu dinae stories ghoerae. Und suss triffemaer ues in Flums. Chumae jo im August I d’schwiiz.
        mach’s guet

        Liken

  1. Hoi Martin du erlebst soviel Schnee und bei uns ist es trocken wie schon lange nicht mehr ein paar Tage Regen wäre ein Segen aber ich bin froh das du kein Risiko eingehst irgend ein Schlafgemach findest du ja immer Herzlich grüsst Mutter

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s