101.Tag  Energie aus der Sonne 8.7.

Eigentlich wäre ich mit 2 Damen zu einem Zmorgä verabredet. Da das Restaurant jedoch erst um 9 Uhr öffnet ist mir das zu spät. Ich muss weiter, da ich morgen Nachmittag in San Francisco mit einer anderen Dame verabredet bin, mit „meiner“ Ursula. Die Distanzen in Amerika sind einfach gewaltig. Heute möchte ich bis an die Pazifikküste und dann noch ein wenig nach Norden. Es hätte mich auch gereizt durch das Death Valley zu fahren, aber im Mietvertrag von Auto steht dass sie dann für irgendwelche Schadensfälle nicht haften, zu heiss. Ich denke jedoch viel heisser wird es dort auch nicht sein als hier. Der heutige Tag ist eigentlich schnell erzählt. Autofahren, den ganzen Tag. Unterwegs in der Wüste habe ich zu Abwechslung noch ein Heliostat Zentralturm Kraftwerk angeschaut, sehr interessant. In dieser Gegend schaut es manchmal aus wie nach einem Krieg. Verlassene teilweise verfallene Häuser. Hier sind die Leute sicher ärmer als in Küstennähe. Das sieht man auch an den Preisen welche hier überall tiefer sind. Wenn jedoch etwas nicht rentiert oder funktioniert wird es einfach stehengelassen. So gibt es dann diese Ghostcitys, Geisterdörfer. Interessant vorbeizugehen und zu schauen aber ein bisschen gruselig. 

Ein Heliostat Zentralturm Kraftwerk in der Wüste von Nevada.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s