132.Tag  Mount Adams 8.8.

An Ursula: ich benutze seit einigen Tagen zwischendurch Lieder auf dem I Pod. Suche auf dem Computer auf YouTube die beiden Lieder. Eines von Münchner Freiheit / bis wir uns Wiedersehen und das andere von Mariah Carey / without you. Du weisst dann schon was ich meine. Heute Nachmittag war der Aufstieg zum Mount Adams, zuerst lange durch einen verbrannten Wald, nicht sehr einladend aber je höher ich kam, so bei der Baumgrenze je länger je mehr Bergwiesen mit Blumen. Dazwischen kleinere Tannengruppen und immer mehr Blumen in allen Farben. Andi Messikommer könnte das nicht besser machen als die Natur. Wunderbar. So lief ich bis zum Abend durch diese Bergwiesen, Blumen Landschaft. Mein Zelt habe ich auf einer kleinen Wiese neben einem kleinen Bach aufgestellt. Es hatte sogar eine kleine Holzbrücke und dahinter ein schöner Wasserfall. Neben mir kampierte Warren. Er wohnt im Bundesstaat Washington und wir haben noch länger über dies und das gesprochen. Wenn ich wieder einmal in den USA bin werde ich ihn besuchen. Er würde sich freuen. 

Zeltplatz an einem sehr schönen Ort.

Blumen, Tannen, Steine. Wie ein Garten.

Mount Adams

Verbrannter Wald weiter unten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s