133.Tag. Trinkwasser  9.8.

 Am Morgen um 6 Uhr ging es weiter. Warren war auch schon auf. Er ging in die gleiche Richtung aber wollte nur so ca. 16 – 18 Meilen machen. So verabschiedete ich mich von ihm. Ich machte die letzten Tage immer mehr als 25 Meilen. Am Abend kam ich bis zum sheep Lake. Mangels Duschmöglichkeit ging ich in den See schwimmen. Ich gehe nicht gerne verschwitzt und verdreckt in den Schlafsack. Anderen macht das weniger aus. 

Trinkwasserversorgung ist nicht immer einfach. Hier ein kleiner See.

Hier ein Bach mit Schmelzwasser ( recht braun)

Beim Zmorgä.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s